Alt-Katholischer Friedhof Dortmund

Kolumbarium - Uralte Tradition neu entdeckt

Im Stammhaus des Bestattungsunternehmens Lategahn, das seit seiner Gründung 1884 im Stadtteil Hörde beheimatet ist, befindet sich der Alt-Katholische Friedhof Dortmund. Liebevoll eingerichtet und gepflegt von Susanne und Bernd Lategahn, sowie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, werden dort seit 2013 die Urnen der Verstorbenen in Urnennischen beigesetzt. Sie können teilweise mit Bildern, Blumen und persönlichen Erinnerungsstücken individuell gestaltet werden. Eine Tafel mit dem Namen sowie den Geburts- und Sterbedaten auf den Nischen ist dabei selbstverständlich.

Montags bis donnerstags ist das Alt-Katholische Kolumbarium von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr und freitags bis 14:00 Uhr öffentlich zugänglich. Zu diesen Zeiten befinden sich immer auch Ansprechpartnerinnen vor Ort. Hinterbliebene haben darüberhinaus die Möglichkeit sieben Tage die Woche und nach Ladenschluss bis 19:00 Uhr ihre Verstorbenen zu besuchen. Mit niedrigen Bestattungskosten und ohne Grabpflege bietet das Alt-Katholische Kolumbarium Dortmund eine kostengünstige, pflegeleichte und dennoch individuelle Grabstätte für alle Menschen unabhängig von einer Konfessionszugehörigkeit.

Die Trauerfeier können Sie vor Ort oder in einer Kirche ihrer Wahl abhalten. Mindestens einmal im Jahr findet ein zentraler Gedenkgottesdienst mit dem alt-katholischen Pfarrer oder der Pfarrerin und in ökumenischer Verbundenheit mit seinen Kollegen und Kolleginnen vor Ort statt.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.